MEPPEN 3

Wilhelm Anton Riedemann wurde am 8.12.1832 hier geboren. 1863 ließ er sich als Kaufmann in Geestemünde nieder und etablierte sich später auch in Hamburg erfolgreich mit seinem Petroleumhandel. Riedemann wurde bekannt als Pionier der Tankschifffahrt und als Mitbegründer der „Deutsch- Amerikanischen Petroleum-Gesellschaft”, der heutigen ESSO AG. Mit der Stiftung des neugotischen Flügelaltars und des Marienaltars in der Propsteikirche zeigte der 1920 verstorbene Geschäftsmann seine enge Verbindung zu seiner Heimatstadt. Vom Markt aus kann man jetzt den Rundgang erweitern. Auf bereits bekanntem Weg geht man zum Stadtwall zurück und überquert dann den Dortmund-Ems-Kanal. Durch die Widukindstraße erreicht man die Hasebrinkbrücke, auf der man die Hase überquert. Entlang des Flusses hält man sich nun links und gelangt zur Koppelschleuse am Ende des ehemaligen Ems-Hase-Kanals. Um den Schiffen an dieser Stelle den Abstieg zur Hase zu ermöglichen, wurde von 1824 bis 1828 die Koppelschleuse erbaut, deren Bezeichnung von ihrer Konstruktionsweise herrührt: Durch ein zweites Tor in der Mitte der Schleusenkammer entstehen zwei separate, gekoppelte Schleusenstufen. Dadurch konnte der bei Niedrigwasser der Hase entstehende Höhenunterschied von 4 m in zwei Etappen überwunden werden. Die hölzernen Schleusentore mussten manuell durch die Schleusenknechte geöffnet und geschlossen werden. Heute wird die Koppelschleuse nur noch zur Abführung des oberhalb der Schleusengruppe Meppen anfallenden Sickerwassers genutzt. In unmit- telbarer Nähe lohnt das Kunstzentrum Koppelschleuse einen Besuch. Der um 1828 errichtete Gebäudekomplex diente einst als Sitz des königlich-hannoverschen Wasserbauinspektors. Heute präsentiert hier der Meppener Kunstkreis e. V. Wechselausstellungen regionaler und überregionaler zeitgenössischer Kunst. Zum klassizis-tischen Baudenkmal-Ensemble gehört auch ein moderner Museumsbau, das Ausstellungszentrum für die Archäologie des Emslandes. In der Dauerausstellung sind Funde, Modelle, Inszenierungen und Rekonstruktionen zu sehen, die die Kulturgeschichte des Emslandes von der Steinzeit bis zum Mittelalter dokumentieren und auch die Arbeitsweise der Archäologen zeigen.

Propsteikirche

Propsteikirche

Sonderausstellungen runden das Museumsprogramm ab. Ebenfalls auf dem Areal an der Koppelschleuse befindet sich das 2001 eröffnete Jugend- und Kulturgästehaus. Das Gebäude und der umliegende Skulpturenpark, dessen Objekte die Achsen und Richtungsverläufe der Gartenanlage hervorheben, wurden von Franz Erhard Walther entworfen. Das Deutsche Jugendherbergswerk bietet hier hochwertige Unterkünfte an. Außerdem dient das Jugend- und Kulturgästehaus als interkultureller Treffpunkt des internationalen kulturellen Netzwerkes „Koppelschleuse” Meppen, das historische, ästhetische und kreative Kompetenz fördern möchte. Nach einem Spaziergang durch den Skulpturenpark kehrt man in den historischen Stadtkern zurück.

SCHAUEN

Auch die Meppener Stadtteile haben viel Sehenswertes zu bieten. Die 1000-jährige Kirche in Bokeloh ist wohl eine der ältesten Kultstätten des Emslandes und enthält noch Teile der mittelalterlichen Bausubstanz. In der «Alten Schule Bokeloh dokumentiert eine Dauerausstellung die Geschichte dieses Lehr- und Lernortes, aber auch die Aufenthalte des Malers Otto Pankok (1893-1966). In «Apeldom zeugt ein Großsteingrab von den Bestattungsritualen der Jungsteinzeit (ca. 2800 bis 1800 v. Chr.). Am nordöstlichen Stadtrand von Meppen liegt die Herrenmühle, die bereits seit dem 16. Jh. als Korn-, Öl-, Walk- und Sägemühle betrieben wurde und heute für Kulturveranstaltungen genutzt wird. Die inmitten eines Waldes gelegene Emsländische Freilichtbühne im Meppener Stadtteil Esterfeld zählt zu den schönsten Freilichtbühnen Norddeutschlands. Idyllische Landschaften erlebt man in den Naturschutzgebieten „Borkener Paradies” und „Meppener Weide”. Das Ferienzentrum Schloss Dankern ist ein großer Freizeitpark für die ganze Familie. Hochprozentiges bieten die Berentzen Brennereien mit Museum in Haselünne.

See more: Circuit Vietnam 17 jours | mekong can tho phu quoc | excursion baie de halong terrestre | visa vietnam prix | Circuit Vietnam Cambodge 13 jours | voyage vietnam cambodge 12 jours

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply