Archive for the ‘Niedersachsen’ Category

BAD PYRMONT 4

SCHAUEN Etwas abseits des hier beschriebenen Rundgangs liegt die Dunsthöhle, ein Naturphänomen am Helvetiushügel. CCL,-Gas strömt aus der Erde und wird mit Experimenten sichtbar gemacht. Zu Spaziergängen laden die Grünanlagen Bad Pyrmonts ein. Der Kurpark, ein streng barockes Alleen-system, gehört zu den schönsten europäischen Kurgärten. Sein Kernstück, der Palmengarten, ist die nördlichste Palmenfreianlage Europas. 330 […]

BAD PYRMONT 3

Der Rundgang führt weiter durch die Kirch- straße und dann in die Brunnenstraße, welche heute als zentrale Einkaufsstraße und Fußgängerzone Bad Pyrmonts zum Bummeln und Flanieren einlädt. Besonders beachtenswert ist Hs. Nr. 47, „Haus Hemme- rich”, direkt am Brunnenplatz. Seine vom Klassizismus geprägte Gestalt zeugt noch heute vom Glanz der vergangenen Jahrhunderte. Man folgt der […]

BAD PYRMONT 2

Weithin sichtbar sprudelt der Schalenbrunnen am Ende der Hauptallee. Bereits kurz nach der Entdeckung des Bergsäuerlings 1717 wurde von dort eine Leitung zum Ende der Hauptallee gelegt. Vom Schalenbrunnen lohnt es sich, auf der Unteren Hauptallee weiterzugehen und das EXPO-Projekt „AQUA BAD PYRMONT” zu bestaunen. Hier wird eine eigenständige „Wasser-Geschichte” erzählt und der menschliche Lebenslauf […]

BAD PYRMONT

ANFAHRT ■ A 2, Abfahrt Ostwestfalen/Lippe (aus Richtung Dortmund) bzw. Abfahrt Rehren (aus Richtung Hannover). ■ A 44, Kreuz Wünneberg-Haaren (aus Richtung Dortmund) bzw. Abfahrt Warburg (aus Richtung Kassel). ■ Bahnhof mit Anschluss zum ICE-Halt Hannover. GESCHICHTE Schon Römer und Germanen siedelten im Pyrmonter Gebiet und brachten ihren Quellgöttern Opfer. Die erste schriftliche Erwähnung der […]

BAD GANDERSHEIM 2

Im Steinweg, der in westlicher Richtung vom Marktplatz wegführt, steht das Frauenhaus „Zum Heiligen Geist” (Hs. Nr. 19). Es wurde 1238 als „Hospital zum Heiligen Geist” in der Nähe eines päpstlich bestätigten „Wunderbrunnens” erbaut und diente im Mittelalter als Beginenhaus. Unter der Stiftsäbtissin Elisabeth Ernestine Antonie von Sachsen-Meiningen wurde das Gebäude 1763 erneuert und bis 1975 […]

BAD GANDERSHEIM

ANFAHRT ■ A 7 Hildesheim – Göttingen. ■ B 64 aus Richtung Höxter. ■ Bahnhof mit RB-Anschluss. GESCHICHTE Bereits um 800 bestand in der Mark Gandersheim ein so genannter „Wik”, ein Handelsplatz. Dominiert wurde das Gebiet damals von der sächsischen Adelsfamilie der Liudolfinger, die im 10. Jh. ihre Macht als ottonische Kaiserdynastie weiter ausbauten. 852 […]

AURICH 2

Nach Überquerung der von-lhering-Straße erreicht man den Friedhof. Eine prächtige Lindenallee führt zum Mausoleum, das die prunkvollen Grabstätten der ostfriesischen Fürsten und Grafen birgt. Bis 1880 diente die Lambertikirche als Grablege für die ostfriesische Herrscherfamilie. Während des Neubaus der Kirche wurde der Grabkeller tiefer gelegt und es drang Grundwasser ein. Die insgesamt 46 gräflichen und […]

AURICH

ANFAHRT ■ B 72 aus Richtung Emden bzw. Leer. ■ B 210 vom Emden und Wilhelmshaven. ■ Busverbindungen vom Bahnhof Leer. GESCHICHTE Die Geschichte Aurichs lässt sich bis in das 13. Jh. zurückverfolgen. Einige Spuren aus vergangener Zeit sind noch heute sichtbar. Der rasch aufblühende Vieh- und Pferdemarkt ließ Aurich zum unbestrittenen Zentrum Ostfrieslands werden […]

DAS LAND NIEDERSACHSEN

Lage: Mit 47620 knf ist Niedersachsen flächenmäßig das zweitgrößte, mit ca. 8 Mio. Einwohnern hinsichtlich der Bevölkerungszahl das viertgrößte Bundesland. Landeshauptstadt ist Hannover. Eine Besonderheit ist, dass Bremen und Bremerhaven von niedersächsischem Gebiet umschlossen sind, aber zusammen das kleinste Bundesland Bremen bilden. Regionen: Landschaftlich und kulturell ist Niedersachsen sicherlich eines der vielfältigsten deutschen Bundesländer. Besonders […]